Photo & Presse-Service dietz_helmut@t-online.de

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Appaloosa
  GERMAN OPEN
  Fotos XXL
  Niederschabehard
  NRHAregio Löhne
  Steinhagen
  Pfingsten Löhne
  Reitverein Jöllenbeck
  Schloss Patthorst
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/pferdestall

Gratis bloggen bei
myblog.de





Cutting und Working Cowhorse ...

GERMAN OPEN 2006 Deutsche Meisterschaften Westernreiten

Heute Abend habe ich eine ganz besondere Erfahrung gemacht. Nach so vielen Jahren als Zuschauer bei Westernreit-Turnieren, hatte ich das erste Mal die Disziplinen "Cutting" und "Working Cowhorse" gesehen.

Jeder, der sich mit dem Westernreiten beschäftigen will - und sei es nur als Zuschauer - sollte seine Erkundungen genau damit beginnen! Erst dann sind die Stop, Spins, Roll Backs etc. ... richtig einzuschätzen. Während beim Reining die Manöver "virtuell" vorgeführt werden, sieht man diese Figuren bei der Rinderarbeit aus der jeweiligen Situation heraus.

Und wer die Teilnehmer, allen voran Jürgen Döring mit seinen Pferden Kiss My Cat oder Look Up The Judges, gesehen hat, weiß was "Cow Sense" bedeutet und warum die Cowboys irgendwann einmal auf Rodeo-Reiten gekommen sind!

GERMAN OPEN 2006 Deutsche Meisterschaften Westernreiten
1.11.06 22:33


Der Jugend gehört die Zukunft ...!

Kim Obenhaus hat die Deutsche Junioren Meisterschaft gewonnen. Sie kommt aus Bielefeld. Unter den Top 10 noch eine Bielefelderin: Lilly Bätcher! Grund genug, die 10 Teilnehmer einmal genauer anzuschauen.
Hier nochmals die Sieger:

Kim Obenhuas Deutsche Meisterin Reining Junior 2006

... diese beiden haben keinen Schönheitswettbewerb gewonnen - obwohl sie den locker auch gewonnen hätten! Sie haben die Königsdisziplin des Westernreitens in der Jugendklasse gewonnen. Im Jahr 2012 soll Reining olympische Disziplin werden. Dann wäre Kim Obenhaus 25 jahre alt ...

... alle 10 Teilnehmer des Finales im Reining der Jugend sind hier zu sehen: klick hier!
2.11.06 23:00


le roll back

Endlich habe ich eine schöne Darstellung eines Roll back gefunden. Würde mich riesig freuen, wenn einmal die vielen Profi-Fotografen vor Ort statt der dauernden Stops und Spins bei Western-Turnieren einmal den Roll back knipsen würden. Mir haben viele Westernreiter schon gesagt, dass sie bereits so viele gute Spins und Stops haben, dass sie kaum weitere bräuchten. Über einen Roll back habe ich noch nie etwas gehört ... Aber ich versteh' ja nix davon ... weder von dem einen ... noch von dem anderen ...

le roll back

... le roll back ...
8.11.06 22:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung